Martin Krupp kandidiert für den Landesvorstand

Martin Krupp, 27 und seines Zeichens ehemaliger Juso-Kreisvorsitzender und Ratsmitglied aus Erftstadt hat seine Kandidatur für den nächsten Juso-Landesvorstand bekannt gegeben, der kommendes Wochenende in Münster auf der Landeskonferenz gewählt wird.

Die Jusos Rhein-Erft freuen sich sehr über Martins Entscheidung, seine Arbeit im nächsten Landesvorstand einbringen und den Rhein-Erft-Kreis dort vertreten zu wollen. Auch nach seiner Zeit als Juso-Kreisvorsitzender hat sich Martin mit seinen guten Ideen und Meinungen in die Arbeit der Kreisjusos eingebracht.

Martin hat drei Themen benannt, die er fokussiert angehen will: den Schwerpunkt "Junges NRW 2020" aus dem Landesarbeitsprogramm der Jusos, die Inklusion sowie die Stärkung der Kommunen. In den letzten Monaten hat er intensiv bei der Ausarbeitung des Arbeitsprogramms der NRWJusos 2012-2014 mitgewirkt.

Sein vollständiges Kandidaturschreiben findet man auf der Seite der NRWJusos.

Kandidatur Martin Krupps